MINT – Magazin für Vinyl-Kultur

mint-cover_2016-01Am Dienstag, 22.12.2015 erscheint offiziell die 1. Ausgabe von MINT – Magazin für Vinyl-Kultur.

MINT richtet sich an alle, für die Vinyl viel mehr ist als nur ein Zeitgeist-Phänomen. Leute, die sich auf der Suche nach dem „Schwarzen Gold“ auf Flohmärkten oder Plattenbörsen, im Plattenladen um die Ecke oder in ungezählten Gruppen sozialer Netzwerke treffen und fachsimpeln.

MINT will das Sprachrohr einer Community sein, die der Vinyl-Leidenschaft verfallen ist.

In der 1. Ausgabe von MINT wird eine Vielzahl von Themen abgehandelt:

  • The Soundtrack Of My Life – Klaus Fiehe über „Black Gipsy“ von Archie Shepp.
  • Ein Feature über einen Briten, der mit seiner Firma „Vinylly“ die Asche von Verstorbenen auf Tonträger presst.
  • Wir haben Europas größte Plattenbörse in Utrecht besucht und unsere Erlebnisse in eine 9-seitige Reportage zusammengefasst.
  • Hotel mit 33 rpm – Feature über das Vinyl-Zimmer im 25 Hours Hotel in Hamburg.
  • John Cremer ist eine Ikone des analogen Masterings. Wir haben ihn in seinem Studio in der Nähe von Kerpen besucht.
  • RECORDS STORES, DUST & GROOVES, PLATTENKISTEN und PLATTENSÜCHTIG. MINT stellt die Bücher vor, die für Vinyl-Fans unverzichtbar sind.
  • Das Streitgespräch rund um die Frage: „Ist Vinyl auf dem Peak?“ Am Tisch saßen Mario Lüsse (Universal), Christof Ellinghaus (City Slang), Vossi (Inhaber VoPo Records Berlin) und Andreas Kohl (Optimal Media). Die Gesprächsrunde leitete Jörn Morisse.
  • Dazu 24 Seiten LP-Besprechungen, die MINT Vinyl Charts, europaweite Plattenbörsen-Termine und vieles mehr.

Ach ja, MINT gibt es zur Zeit in genau einem Plattenladen der Zentralschweiz, dem Old Town Record Store.

Tipp: Jeder Rappen zählt

Various-Artists_Jeder-Rappen-Zählt-2015Ich weiss, ich weiss…

…der eine oder die andere dreht sich jetzt angewidert ab. Denn man weiss: Die Adventszeit ist da wenn TV und Radio voll sind mit Beiträgen zu Jeder Rappen zählt.

Aber sind wir doch ehrlich: Würde jeder und jede während des ganzen Jahres seinen Überfluss angemessen mit denjenigen teilen, die nicht auch der Sonenenseite des Lebens stehen, müsste es solche Aktionen gar nicht geben.

Also: Nehmt Euch selber an der Nase! Und wer noch zusätzliche Argumente braucht, um den bedürftigen Jugendlichen zu helfen, für die dieses Jahr gesammelt wird. Hier sind gleich 18 Argumente (weitere 18 Argumente sind auf der 2. CD zu finden!):

  1. Pegasus: Streets of My Hometown (Acoustic Version)
  2. Seven: Game of Love
  3. Dodo: Hippie-Bus
  4. Gruntz, James: Always Never
  5. Hänni, Luca: Set the World on Fire
  6. Lo & Leduc: Jung verdammt
  7. Heinzmann, Stefanie: On Fire
  8. Sway, Marc: Breaking the Waves
  9. Baschi: Oh wie schad
  10. 77 Bombay Street: Seven Mountains
  11. Button, Lina: Misty Mind
  12. Stress feat. Bastian Baker: Dejeuner en paix ’14
  13. Dabu Fantastic: Hallo Hund
  14. Bernegger, Nicole: Dont Stay Away
  15. Hecht: Adam + Eva
  16. BOY: We Were Here
  17. Müslüm: La Bambele
  18. LEAL: Disco Ball

Noch Fragen? Ach ja: Die CD gibt es natürlich im Old Town Record Store zu kaufen.

Angebot: The Subways Deluxe Box+

The-Subways_The-Subways-Deluxe-BoxIn Zusammenarbeit mit dem Konzerthaus Schüür kann ich Dir hier und jetzt folgendes Angebot machen:

Wer bis am Montag, 07.12.2015 um 18h30 im Old Town Record Store die Deluxe Box* von The Subways kauft, bekommt ein 2für1-Ticket für das Konzert von The Subways am Montag, 07.12.2015 im Konzerthaus Schüür dazu spendiert.

Das ist doch eine einmalige Gelegenheit für alle Fans der britischen Indie-Rock-Band The Subways. Oder?

*Die Deluxe Box enthält:

  • Doppel-LP (10″)
  • CD
  • Downloadcode
  • Single (7″) „My Heart Is Pumping To A Brand New Beat“
  • Single (7″) „I’m In Love And It’s Burning In My Soul“
  • Canvas Tote Bag
  • Tour Poster
  • Sticker Pack
  • Pin Badge Pack

…und taugt natürlich auch als edles Weihnachtsgeschenk.

1 19 20 21 22 23 24