#RSD16: Instore-Gig 1

record-store-day-luzern-2016So.

Der Zeitpunkt ist gekommen, das erste Geheimnis rund um den Record Store Day 2016 zu lüften.

Es ist mir zugleich eine grosse Freude und Ehre den Instore-Gig von Pink Spider für Samstag, den 16.04.2016 um ca. 15h00 ankündigen zu können.

Die junge Luzerner Musikerin hat vor rund einem Jahr den Anerkennungspreis der Stadt Luzern eingeheimst und stellt sich auf ihrer Webseite folgendermassen vor:

Pink Spider is a queer songster & tunesmith living in Lucerne, Switzerland.

Heartfelt and witty. The songs resonate with a feeling of departure and being on the road. Full of yearning and a lust for life.

Wer sie nicht kennt und sich jetzt noch immer nichts unter ihrem Sound vorstellen kann, dem helfe ich gerne mit einem Youtube-Video des Songs „Heavy Heart“ auf die Sprünge…

Wenn das kein zusätzlicher guter Grund ist, am Record Store Day den Weg zum Old Town Record Store unter die Füsse zu nehmen, dann weiss ich auch nicht weiter.

Weitere Informationen folgen…

Support your local dealer!

OTRS: Support your local dealer!

Unterstützung muss und soll keine Einbahnstrasse sein.

Deshalb habe ich für lokale Bands, die ihre CDs und Schallplatten direkt im Old Town Record Store in Kommission geben, das Label „Support your local dealer!“ beim Berggasthof – Werbung zum Glück in Auftrag gegeben – und natürlich auch prompt erhalten.

Ich biete den lokalen Musikschaffenden folgende Konditionen: 80 % der Netto-Einnahmen (sprich: nach Abzug der Mehrwertsteuer) aus dem Verkauf der Tonträger, gehen an die lokalen Bands. Gut so.

Natürlich fände ich es toll, wenn auf der Gegenseite dann immer häufiger, neben den Links zur Online-Konkurrenz, das „Support your local dealer!“-Label zu finden wäre.

Ab sofort gesellen sich zu den bisherigen lokalen Musikschaffenden Mindcollision, Pink Spider und Stuck In Traffic auch noch AWI, Bluecerne, Freunde Waldemars und Keebonk hinzu…

AWI_Chillout-SunsetsFreunde-Waldemars_Aqua-GymBluecerne_Bumpy-RoadKeebonk_1993
So, genug der vielen Worte.

Ich wünsche allen ein äusserst musikalisches 2016!

Denke global, handle lokal

Pink-Spider_The-HunchDer Spruch „Denke global, handle lokal“ feiert dieses Jahr, zumindest kann man das den Einträgen auf Wikipedia entnehmen, seinen 100. Geburtstag.

Diese Weisheit lässt sich natürlich auch auf die Musikindustrie übertragen und ich habe mir diese für den Neustart des Old Town Record Store auch zu Herzen genommen.

Neben den globalen Musikgrössen sollen ganz bewusst auch die lokalen Bands wieder vermehrt ins Sortiment aufgenommen werden und von attraktiven Konditionen profitieren können. So haben die aktuellen Alben von den Zuger Bands Stuck In Traffic und Mindcollision, sowie dasjenige der Luzerner Musikerin – und seit kurzem Trägerin des Anerkennungspreises 2015 der Stadt Luzern – Pink Spider den direkten Weg in meinen Laden gefunden.

Dies soll ein kleiner Schritt in eine Richtung sein, in der Musikschaffende sich wieder vermehrt über Konzerte und Tonträger finanzieren können. Denn auch bei Konzerten gilt: Während internationale Bands mit ihren Auftritten einiges an Geld scheffeln können, bleibt für die Kleinen kaum etwas übrig. Weder Geld noch Publikum. Wollen wir das wirklich so oder unterstützen wir unsere Musikschaffenden wieder direkt über den Besuch ihrer Konzerte und den Kauf ihrer Alben?

Du hast das Sagen. Denn: „Denke global, handle lokal“ ist zwar nur ein Spruch, aber einer der – wenn er denn gelebt wird – durchaus positive Auswirkungen haben kann.